In dem Projekt soll ein Bildungsangebot über das bestehende Wirtschaftsystem und dessen soziale Auswirkungen an die Öffentlichkeit getragen werden. Es soll ein demokratischer Raum, der Dialoge und Diskurse ermöglicht und die RezipientInnen so bei der eigenen Urteilsbildung und Positionierung unterstützt, geschaffen werden.

Das Projekt wurde im Café Klug in Würzburg durchgeführt. Dort waren Poster, Servietten und Bierdeckel mit diversen Informationen über die Thematik zu sehen. So sollten unter den Gästen Diskussionen über die Thematik angeregt werden.

Als Unterstützung für den »physischen« Raum wurden zusätzlich eine Webseite und fünf Animationen erstellt.